Dr. phil. Christian Hardinghaus

Europa Pocket – Ferdinand Sauerbruch und die Charité

Operationen gegen Hitler

Biografie mit Fotos und Abbildungen
248 Seiten
broschiert
12 × 19 cm

Erscheint im September 2021

1. Auflage, 2021
12,00 € (D) / 12,40 € (A) inkl. MwSt.
ISBN 978-3-95890-417-0

NS-Sympathisant oder Widerstandskämpfer?

 

Ferdinand Sauerbruch zählt zu den umstrittensten Ärzten der Zeitgeschichte. Ab 1928 arbeitete er als Professor für Chirurgie an der Berliner Charité und präsentierte sich nach dem Zweiten Weltkrieg selbst als »Halbgott in Weiß«. Doch dann wird dieses Bild erschüttert, und man wirft ihm Sympathie und Zusammenarbeit mit den Nationalsozialisten vor … In diesem Buch erschließt Christian Hardinghaus Briefe, Interviews und persönliche Erfahrungen von Mitarbeitern und Freunden Ferdinand Sauerbruchs, um herauszufinden, wer dieser Mann wirklich war.

 

• Das Buch zur ARD-Serie: Die dritte Staffel der Charité läuft seit Januar 2021 in der ARD, eine vierte ist geplant

• Die erste umfassende Biografie über Ferdinand Sauerbruch mit neuen Fakten über sein Wirken im NS-Regime und die Widerstandsgruppe an der Charité um Fritz Kolbe

»Mein Chef hat bis 1945 Juden in der Charité behandelt und ihnen zur Flucht verholfen.«

Dr. Adolphe Jung, Sauerbruch-Assistent