Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung und Gespräch “Mein Kampf – gegen Rechts”

31.05.2016 @ 18:00

Gesicht_zeigen_Hrsg_MeinKampfGegenRechts_72_inkl_Button

Text: Friedrich Ebert Stiftung Thüringen

Am 31. Dezember 2015 ist der Urheberrechtsschutz für Hitlers Hetzschrift “Mein Kampf” erloschen. Der Sammelband “Mein Kampf – gegen Rechts” hält der Neuauflage von Hitlers Hetzschrift elf starke Menschen entgegen. Menschen, die mit rechtem Gedan-kengut und rechter Gewalt zu kämpfen haben, und Menschen, die dagegen aufstehen.

Einer von ihnen ist der Vorsitzende des Ausländerbeirats der Stadt Erfurt, José Paca. 1989 aus Angola zur Weiterbildung in die ehemalige DDR gekommen, fühlte sich José Paca Ressentiments und Fremden-feindlichkeit ausgesetzt. In seiner neuen Heimatstadt Erfurt hat er seit den 1990er Jahren zahlreiche Projekte gegen Rechtsextremismus und Xenophobie initiiert.
Mit Unbehagen beobachtet José Paca den wachsenden Einfluss einer intelligenten und aufgeklärten neuen Rechten. Diese sei zwar nationalistisch und rassistisch, wisse aber genau was sie noch sagen dürfe und was nicht. Man müsse genau hinhören.

Wie können wir Rassismus in Thüringen begegnen? Was lässt sich den Demonstrationen von AfD und Pegida gegen eine tolerante und solidarische Gesellschaft gegenüberstellen? Wie können wir Übergriffe auf Geflüchtete verhindern?

Gemeinsam mit Ihnen und unseren Gästen José Paca und Martin Herzfeld möchten wir über Strategien gegen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus diskutieren.

Details

Datum:
31.05.2016
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Friedrich-Ebert-Stiftung Thüringen

Veranstaltungsort

CCS Suhl “Türmchen”
Friedrich-Königstr. 7
Suhl, 98527
+ Google Karte
Webseite:
http://www.fes-thueringen.de/veranstaltungen/
EUROPAVERLAG