Suenner_Beuys_ZeigeDeineWunde_72

Zeige deine Wunde

Kunst und Spiritualität bei Joseph Beuys

17,99 €
Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand

Geb. mit Schutzumschlag, 224 Seiten, mit ca. 30 Abbildungen, Format 12 x 19 cm

Art.-Nr.: 978-3-944305-88-2, WG 1580 Kategorie: auch als ebook erhältlich
Preis: 17,99 € (D) / 18,50 € (A) / 25.90 CHF
Autor: Rüdiger Sünner
Verlag: Europa Verlag

 

DER »VERWUNDETE HEILER« – SPIRITUALITÄT ALS KUNST DER VERWANDLUNG UND REGENERATION

Der Aktionskünstler, Bildhauer, Kunsttheoretiker und Pädagoge Joseph Beuys, zeitlebens umstritten, anstößig im besten Sinne, wollte berühren und berührbar sein. Die seelische und körperliche Verletzlichkeit des Menschen war sein Thema. Nicht zufällig trägt eine seiner bekanntesten Installationen den Titel »zeige deine Wunde«.

Beuys, heute weltweit als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts angesehen, hegte tiefes Interesse für Mythologie, Schamanismus, Anthroposophie, Alchemie und Mystik. Vor allem aber war er ein »verwundeter Heiler« im Sinne C. G. Jungs, der unser zunehmend auf ökonomische Ziele und rationale Effizienz reduziertes Bewusstsein durch seine Arbeiten erweitern wollte.

Wie die alten Mythen, so bewegte sich Beuys in Bildern und Symbolen, die für ihn wichtige Quellen zur Entwicklung unserer verkümmerten Imagination waren. Sein berühmter Satz »Jeder Mensch ist ein Künstler« meinte nicht, dass jeder wie Mozart komponieren kann, sondern dass in jedem von uns schöpferische Kräfte wohnen, die unseren eigentlichen Wesenskern ausmachen. In den Zeiten von Post- und Postpostmoderne, zwischen Naturalismus, Ironie und Pop à la Jeff Koons erinnert das Buch Zeige deine Wunde an Potenziale der Kunst, die im Verschwinden begriffen sind.


Filmtrailer von Rüdiger Sünner

Der gleichnamige Film erscheint ebenfalls im März bei absolut Medien. Informationen dazu finden Sie hier

Link zur Filmwebseite
Webseite von Rüdiger Sünner 

“Es ist als Zeugnis eines sowohl spontanen Erlebens und Assoziierens als auch eines wirklichen Einarbeitens eine ganz eigene und bisher einzigartige Sache: ein Modell, sehr zu begrüssen, auch zu bewundern!”
Prof. Dieter Koepplin, Beuys-Experte, Kunsthistoriker, Museumskurator zum Buch in einem Brief an den Autor

»Für mich ist er einer der letzten christlichen Künstler, der sich für die Rückkehr zur Spiritualität in der Kunst starkmachte.«
Prof. Dr. Eugen Blume Leiter der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin

Pressestimmen

Norddeutsche Rundschau | 19.10.2016

Bericht zu einem Vortrag von Rüdiger Sünner auf Norddeutsche Rundschau Online:

Aus dem Leben eines umstrittenen Querdenkers
Ungewöhnliches Thema beim Verein Leselust: Autor Rüdiger Sünner bringt Zuhörern den Künstler Joseph Beuys näher”

Den kompletten Beitrag können Sie hier nachlsesen.

Zur Quelle

Die Welt | Regionales | 23.01.2016

Zum 30. Todestag von Joseph Beuys
“Man findet von Beuys keine rassistische Äußerung.” Interview mit Rüdiger Sünner
von Andreas Fasel
Zur Quelle

Ärzteblatt PP 14, Ausgabe August

Josef Beuys (1921–1986): Transformation und Heilung
Wie schaffen es Künstler, seelische Verletzungen in schöpferische Kraft zu verwandeln? Joseph Beuys hat mit seiner Kunst diese Frage besonders energisch gestellt.”
von Dr. Phil. Vera Kattermann

Zur Quelle

Oya- Anders denken. Anders leben

Erschienen in 34/2015

“Die sehr persönlich gefärbte Hommage Rüdiger Sünners an den Ausnahmekünstler Joseph Beuys eröffnet überraschende Perspektiven auf dessen Werk. Der Philosoph Sünner, als Filmemacher und Musiker selbst künstlerisch tätig, stellt Beuys in »Zeige deine Wunde« mit Novalis und Steiner in eine alchemistische Tradition. Er deutet Beuys’ Kunst als Impuls­geberin für einen Wandlungsprozess des Menschen, der als integrales Wesen der Natur auch empfangendes Organ höherer geistiger Prozesse ist.”
Buchbesprechung von Farah Lenser

 

Zur Quelle

Deutschlandradio Kultur | 12.07.2015

Spiritualität bei Joseph Beuys  I  Religion als heilende Kraft

“Joseph Beuys sei es stets darum gegangen, die Welt und den Menschen zu heilen. In seinem Filmessay “Kunst und Spiritualität bei Joseph Beuys” führt Rüdiger Sünner dies auf die Nahtoderfahrung des Künstlers zurück.”
von Ralf Bei der Kellen

Zur Quelle

DIE DREI. Zeitschrift für Anthroposophie in Wissenschaft, Kunst und sozialem Leben

Juli/August 2015  I Begegnung mit Beuys

“Rüdiger Sünner geht mit seinem Film Zeige deine Wunde und dem diesen begleitenden gleichnamigen Buch auf “Spurensuche”. Dabei ist ihm eine einfühlsame, allgemein verständliche Einführung in das Wirken von Joseph Beuys gelungen.”
von Stephan Stockman

Zur Quelle

Blog Beuys

Blog Beuys Neuigkeiten Notizen und Fundstücke zur Kunst von Joseph Beuys

“Es sind kurze Kapitel, in denen erhellende Schlaglichter auf die vielfältigen Themen geworfen werden. Sünner gelingt es, die Komplexität der Denkfiguren dabei gebührend zu umreißen, ohne sich im Detail zu verlieren. Möglich ist das mit Hilfe eines roten Fadens, mit dem er alle Beobachtungen verknüpft: dem Motiv des Heilens. Sünner stellt Beuys als Heiler vor, der ausgehend von seiner menschlichen Verletzlichkeit eine Kunst schafft, die die Versehrtheit einer ganzen Gesellschaft in den Blick nimmt.” mehr
von Benjamin Dodenhoff

Zur Quelle

Psychologie Heute / Ausgabe 6 / 2015

“Natur, Spiritualität, Seelenerforschung, Verletzlichkeit und Heilung – das sind die Themen, um die die Kunst von Joseph Beuys kreist. In seinem Film Zeige deine Wunde beschreibt der Autor und Dokumentarfilmer Rüdiger Sünner Schaffen und Leben des Ausnahmekünstlers.”
von Anke Bruder

Zur Quelle

Das Goetheanum Nr. 20 | 15.05.2015

“Der Filmemacher Rüdiger Sünner war Gast am Goetheanum. In der Reihe ‹Goetheanum Lesung und Gespräch›spricht Enno Schmidt mit ihm über die Arbeit an seinem Film ‹Zeige deine Wunde – Kunst und Spiritualität bei Joseph Beuys›.”
Enno Schmidt im Gespräch mit Rüdiger Sünner

Zur Quelle

ekz-Bibliotheksservice

“Dieses Buch verdient schon deshalb Beachtung, weil sein Autor eine große Kompetenz für die integrativen Themen wie z.B. Mythologie und Nationalsozialismus, Kunst und Mystik, Naturwissenschaft und Spiritualität erworben und in Büchern und Filmen vermittelt hat.”
von Danuta Springmann

Zur Quelle

rbb Kulturradio | 30.04.2015

Gespräch mit Rüdiger Sünner über seinen Film.

Zur Quelle

Neue Zürcher Zeitung | Künstlerporträt | 28.04.2015

“Die Luzidität der Natur. Rüdiger Sünners Dokumentation «Zeige deine Wunde – Kunst und Spiritualität bei Joseph Beuys» beleuchtet in einer persönlichen Annäherung an den Meister dessen kreatives Schaffen.”

 

Zur Quelle

Hr2 Kulturfrühstück: Buchempfehlung

“Eine mit viel Wahrnehmungsvermögen begabte Studie über die Sprache der Materialien und künstlerischen Werke, die Beuys in die Welt gesetzt hat … eine sehr wohltuende Wiederbelebung.”

Zur Quelle

Radio Evolve | 02.04.2015

Rüdiger Sünner ist eingeladen bei Radio EVOLVE – Radio für Spiritualität und Kultur, jeden Donnerstag, 20.00-21.00 Uhr. Weitere Informationen finden Sie hier

Zur Quelle

Kulturzeitschrift SATT | 31.03.2015

“Freiräume: Analysen eines beschädigten Lebens – der neue Film von Rüdiger Sünner: Zeige Deine Wunde. Kunst und Spiritualität bei Joseph Beuys”
von Andreas Jacke

Zur Quelle

NNA - News with a difference | 29.03.2015

“Neuer Sünner-Film bietet viele Ansatzpunkte für Verständnis von Beuys”
von Edith Willer-Kurtz

“Zu stimmungsvollen Bildern und Ausschnitten aus Beuys Werk kommen Erzählungen von Erlebnissen durch verschiedene Zeitzeugen. Die Kunsthistorikerin Rhea Thönges-Stringaris, die Beuys 1972 kennen lernte, kommt u.a. zu Wort, sie beschreibt seine Menschlichkeit und seinen von Empathie-Kräften gekennzeichneten Charakter.”

Zur Quelle

Amazon | 23.03.2015

„Rüdiger Sünners neuer Film Zeige Deine Wunde. Kunst und Spiritualität bei Joseph Beuys (2015) eröffnet einen spezifischen Zugang und persönlichen zu dem Künstler. Zweifellos handelt es sich um eine Perspektive, die Sünner seit vielen Jahren in seinen Dokumentationen entfaltet. In ihrem Zentrum geht es um spirituelle Fragen, die immer zugleich eine Kritik an unserer Gesellschaft in Bezug auf Rationalität, Kapitalismus und Konsum enthalten. Dieser besondere Zugang, so spezifisch er auch immer sein mag, erweist sich in diesem Fall als besonders hilfreich und gelungen.”
von Andreas Jacke
Mehr lesen Sie hier:

Zur Quelle

Anthroposophie im Dialog | März 2015

“Kunst und Spiritualität bei Joseph Beuys in Film und Buch”
von Ronald Richter

Zur Quelle

hr 2 | Kulturfrühstück

kino-zeit.de | 13.03.2015

“Ein persönlicher Blick auf einen Künstler”
von Falk Straub

Zur Quelle

Veranstaltungen

Film- und Buchpräsentation: “Zeige deine Wunde. Kunst und Spiritualität ... | 18.10.2016 20:00
Doo’sches Palais | Wilster
Film und Gespräch: “Joseph Beuys – Zeige deine Wunde”... | 02.05.2016 19:30
Rufolf-Steiner-Haus | Stuttgart
Film mit Podiumsgespräch: “Zeige deine Wunde”... | 15.11.2015 11:00
Rio-Filmpalast | München
Präsentation von Film und Buch: “Zeige deine Wunde”... | 17.10.2015 19:00
Schloss Freudenberg | Wiesbaden
Film- und Buchpräsentation: “Zeige deine Wunde. Kunst und Spiritualität ... | 17.10.2015 00:00
Präsentation von Film und Buch: “Zeige deine Wunde”... | 14.10.2015 19:00
Kunstmuseum Moritzburg | Halle
Film- und Buchpräsentation: “Zeige deine Wunde. Kunst und Spiritualität ... | 14.10.2015 19:00
Kunstmuseum Moritzburg | Halle
Film- und Buchpräsentation: “Zeige deine Wunde. Kunst und Spiritualität ... | 12.10.2015 20:00
Freie Waldorfschule Wendelstein | Wendelstein
Film- und Buchpräsentation: “Zeige deine Wunde. Kunst und Spiritualität ... | 12.09.2015 20:00
Freie Waldorfschule Wendelstein | Wendelstein
Präsentation von Film und Buch: “Zeige deine Wunde. Kunst und Spiritualit... | 01.04.2015 00:00
Präsentation von Film und Buch: “Zeige deine Wunde. Kunst und Spiritualit... | 31.03.2015 00:00
Präsentation von Film und Buch: “Zeige deine Wunde. Kunst und Spiritualit... | 30.03.2015 00:00
Leipzig liest: Rüdiger Sünner “Zeige deine Wunde. Kunst und Spiritualit... | 13.02.2015 00:00

Downloads