Kreiß_WerbungNeinDanke_72dpi

Werbung – nein danke

Warum wir ohne Werbung viel besser leben könnten

24,90 €
Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand

352 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 13,7 x 21,7 cm

Art.-Nr.: 978-3-95890-059-2 Kategorie: auch als ebook erhältlich
Preis: 24,90 € (D) / 25,60 € (A)
Autor: Christian Kreiß
Verlag: Europa Verlag

Wer nicht wirbt, der stirbt? Warum kommerzielle Werbung aus gesellschaftlicher Sicht sinnlos ist

»Es profitieren nur die Bosse und Eigentümer der großen werbenden Unternehmen, für die Jahresgehälter über 100 Millionen Euro keine Seltenheit sind.«   Prof. Dr. Christian Kreiß

Werbung informiert, Werbung schafft Orientierung, Werbung hilft dem Kunden, das beste Produkt für seine individuellen Bedürfnisse zu finden – so die Argumentation von Unternehmen und Dienstleistern, die uns tagtäglich mit einer Flut von TV-Spots, Flyern, Plakaten und Co. überschwemmen. Doch brauchen wir Werbung wirklich? Welchen Sinn hat sie? Und würde es uns ohne die kontinuierliche Informationslawine nicht viel besser gehen?

Prof. Dr. Christian Kreiß macht deutlich: Kommerzielle Werbung ist nicht nur ein lästiges Übel, das uns allen schadet, sondern sie ist auch weitestgehend sinnlos – aus gesellschaftlicher wie auch aus volkswirtschaftlicher Sicht. Anhand zahlreicher Beispiele zeigt der Experte für Finanzierung und Wirtschaftspolitik, wie die Werbung uns systematisch in die Irre führt, Produkte verteuert, gegen Jugendschutzgesetze verstößt und die Freiheit unserer Medien und Politiker beeinflusst. Dabei hebt Kreiß deutlich hervor: Die werbenden Unternehmen haben sich in einen irrationalen Kampf um Marktanteile begeben, der nicht nur in hohem Maße Ressourcen verschwendet, sondern auch gesamtwirtschaftlich mehr als fragwürdig erscheint. In seinem schlauen wie scharfsinnigen Buch zeigt der Autor, dass es auch ohne Werbung geht.

 

  • Das erste wissenschaftlich fundierte Buch zu den negativen Aspekten kommerzieller Werbung
  • Mit vielen ermutigenden Beispielen, wie sich mündige Bürger gegen Werbung wehren können
  • Buchpremiere und Medienauftritte des Autors
  • Für die Leser von Naomi Klein und Harald Welzer

Pressestimmen

FAZ | 18.04.2017

Keine Reklame mehr?
Ein Angriff auf die Werbebranche

Kreiß listet in seinem Buch eine ganze Reihe von fragwürdigenWerbepraktiken auf, die einem bewussten Verbraucher freilich schon bekannt sind – etwa bei Kosmetika. Heutzutage ist Allgemeingut, dass „Anti-Falten-Cremes“ die Faltenbildung nicht verhindern. Trotzdem glauben viele Verbraucherinnen an Versprechen. Doch Menschen glauben auch ganz andere irrationale Dinge, die sozialen Netzwerke sind voll davon.

Zur Quelle

KenFM | 15.04.2017

KenFM im Gespräch mit: Dr. Christian Kreiß („Geplanter Verschleiß“)

Kreiß hat sich über Jahre immer wieder mit der geplanten Obsoleszenz auseinandergesetzt und kommt zu dem Schluss, dass unser Planet an dieser kapitalistischen Technik zugrunde geht. Wir, die Konsumenten in der Wegwerfgesellschaft, gehen mit diesem Planeten um, als hätte wir noch einen weiteren im Kofferraum. Der Ast, auf dem wir sitzen und an dem wir sägen, knarzt bereits.

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier.

Zur Quelle

Welt | 18.03.2017

„Glyphosat vergiftet die Wissenschaft“
Der Streit über Glyphosat geht in eine neue Runde. Wirtschaftsprofessor Christian Kreiß hält den Fall für ein Musterbeispiel, wie Konzerne Studien manipulieren und Forscher kaufen.

 

Das vollständige Interview finden Sie hier.

Zur Quelle

Chrismon.de I Februar 2017

Christian Kreiß: Zehn Thesen gegen Werbung
Werbung – nein danke: Zehn Thesen
Der Ökonom Christian Kreiß kritisiert in seinem neuen Buch die Werbung. Für chrismon.de hat er zehn Thesen und eine christliche Kernthese gegen Werbung formuliert und fordert die Auflösung des deutschen Werberats

 

Die zehn Thesen finden Sie hier.

Zur Quelle

BUND Magazin I Februar 2017

Besprechung von “Werbung – nein danke”

Zur Quelle

Öko-Test I Februar 2017

Buchtipp im Öko-Test-Magazin.

Zur Quelle

anzeiger | 06.10.2016

Buchtipp im anzeiger – Das Ostschweizer Wochenmagazin

Zur Quelle

ekz Bibliotheksdienst | 2016/43

Empfehlung durch Martin Eichhorn vom ekz Bibliotheksdienst:

„(…) Das Sachbuch wird polarisieren. Es ist interessant für kritische Verbraucher, Werbeleute, Journalisten, Studierende und Lehrende.“ Martin Eichhorn

Zur Quelle

Humane Wirtschaft | 06/2016

Rezension in Humane Wirtschaft, S. 40

Zur Quelle

Schrot und Korn | 11/16

Leseempfehlung in der Schrot und Korn, S. 74, zum Beitrag:

“‘Konsumieren macht unkreativ'”

Zur Quelle

Die Zweite Aufklärung | 15.10.2016

Rezension von Annette Floren für Die Zweite Aufklärung

“Besser leben ohne teure Werbung?”

Zur Quelle

SWR 2 | 20.09.2016

Interview von Christian Kreiß mit Christoph König auf SWR 2:

“Volkswirtschaft
Leben ohne Werbung?

Den kompletten Beitrag können Sie hier nachhören.

Zur Quelle

Kress.de | 14.09.2016

Interview mit Christian Kreiß auf Kress.de von Frank Hauke-Steller:

“Buchautor Christian Kreiß plädiert für werbefreie Medien: ‘Unser Leben würde ehrlicher und weniger verlogen'”

Das komplette Interview können Sie hier nachlesen.

Zur Quelle

SWR 4 | 13.09.2016

Interview von Christian Kreiß mit Anita Schlesak auf SWR 4:

“Streitbarer Finanz-Professor aus Aalen
Werbung – nein danke

Den kompletten Beitrag können Sie hier nachhören.

Zur Quelle

NachDenkSeiten | 12.09.2016

Christian Kreiß im Interview mit Jens Berger auf NachDenkSeiten.de:

“Wider die alltägliche Indoktrination”

Das komplette Interview können Sie hier nachlesen.

Zur Quelle

Veranstaltungen

Vortrag von Christian Kreiß – Warum wir ohne Werbung viel besser leben k... | 31.03.2017 19:00
Hospitalhof | Stuttgart
Vortrag von Prof. Dr. Christian Kreiß “Warum unser Finanzsystem nicht nac... | 06.04.2016 19:00
Hospitalhof | Stuttgart

Downloads