(c) Ersin Ersoy© (c) Ersin Ersoy

Sean McMeekin

McMeekin ist ein brillanter Erzähler. Sein Buch liest sich wie ein Thriller und wäre wohl auch eine geeignete Vorlage für eine Verfilmung. Dem Leser wird die Julikrise "hautnah" geschildert - so, als würde er den Akteuren über die Schulter schauen, als diese in einem intensiven Wechselspiel aus Aktion und Reaktion den Grundstein für die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts legten.

Karl Leban | Wiener Zeitung

Bücher:

studierte in Stanford und Berkeley Geschichte und unterrichtet heute an der Koç-Universität in Istanbul. Er ist Autor mehrerer hochgelobter und ausgezeichneter Bücher, darunter Juli 1914 und The Berlin-Baghdad Express. Für seine Bücher über den Ersten Weltkrieg recherchierte er jahrelang in Berlin und Moskau. Mit seiner Familie lebt Sean McMeekin in Istanbul.

© Ersin Ersoy

Bücher

EUROPAVERLAG