Suess_Joachim_c_privat_72

Joachim Süss

Das Buch bereichert sowohl für die persönliche als auch für die fachliche Auseinandersetzung und ist somit wichtiger Beitrag für einen zunehmend differenzierten Blick auf die Frage der transgenerationalen emotionalen Erbschaften der NS- und Kriegsvergangenheit

Vera Kattermann | Ärzteblatt

Bücher:

Joachim Süss, Jahrgang 1961, Studium der Theologie und Religionsgeschichte, 1994 Promotion, arbeitete bis 2007 als Referent im Thüringer Kultusministerium, ist heute als Autor, Herausgeber und Seminarleiter tätig. Er ist Vorstandsmitglied des Vereins Kriegsenkel e.V. und hat zahlreiche Bücher und Beiträge veröffentlicht, u.a. Vertreibung – Verständigung – Versöhnung (2011).

© privat

Bücher

EUROPAVERLAG